Der Berg, bist du

51,5 Kilometer, schwimmend, radelnd, laufend – Die KTC-Karlsruhe Technology Consulting GmbH war Teil der Challenge Kraichgau 2014 Karlsruhe. Acht Berater der KTC sind am Sonntag zur S-Distanz der Challenge Kraichgau antreten. Zwei Einzelstarter und zwei Staffel-Teams nahmen es mit den Herausforderungen, die sie auf der insgesamt 51,5 Kilometer Strecke erwarteten, auf. Für fast alle war die Triathlon-Mitteldistanz eine Premiere, entsprechend groß war die Aufregung im Vorfeld. Den Hardtsee in Ubstadt-Weiher galt es als erstes zu überwinden. Bei einer Wassertemperatur von 23,8 Grad Celsius, verhängten die Veranstalter, DTU-konform, ein Neoprenverbot. Fazit: zum Einschwimmen ein wenig kalt, über die Distanz hinweg genau richtig. Die Strecke von 1,5 Kilometern Länge galt es in unter 50 Minuten zu überwinden. Diese erste Hürde wurde von allen mit genügend Pufferzeit überwunden. Lektion des Tages: See ist nicht gleich Schwimmbad. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Wechselzone, der im Vergleich zum vorangegangenen mz3athlon schon deutlich optimiert worden war, ging es auf dem Rad weiter. 40 Kilometer Hügellandschaft lagen vor dem sportlichen Berater-Team, dass teils auf seinen Mountainbikes antrat. Mit starkem Willen und Ehrgeiz ließ sich auch diese Disziplin mit Bravour meistern und obendrein noch gute Zeiten erzielen. Die letzten 10 Kilometer galt es zu Fuß zu überwinden. Das malerische Bad Schönborn lieferte dazu die richtige Kulisse. Bei inzwischen strahlendem Sonnenschein war die Abkühlung, die man sich Unterwegs durch die wassergetränkten Schwämme abholen konnte, eine Wohltat. Erschöpft und glücklich liefen beide Staffeln und Einzelstarter in unter vier Stunden ins Ziel. Die Sportler blicken zurück auf eine erfolgreiche Challenge, einen ereignisreichen und wunderbaren Tag und freuen sich bereits auf die Challenge Kraichgau nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „GO KTC!“ Teaser Challenge Kraichgau Die News zu Download finden Sie hier.