Event Zero kündigt v3.5 Release des Event Processing Network an

Event Zero kündigt die Veröffentlichung und sofortige Verfügbarkeit der Version 3.5 seiner Industrie-führenden Event Processing Network-Plattform an. Event-Zero ist weltweit das erste Unternehmen, das eine vollständige Enterprise-Class-Monitoring-Plattform basierend auf industrieführenden Event Processing Network (EPN) Technologien auf den Markt bringt. Die Monitoring-Plattform der nächsten Generation ermöglicht Kunden, das Event-Processing zu nutzen, um vor Ort oder über das ganze Unternehmen hinweg operative Intelligenz (OI) in Echtzeit zu erfassen, schnell auf Situationen, die sich auf ihre Tätigkeit auswirken, reagieren zu können und umgehend neue Business-Lösungen umzusetzen. Unsere Kunden implementieren Lösungen auf mehreren Gebieten, z. B. Echtzeit-Asset-Überwachung, Überwachung der Umwelt, Gebrauchsmuster-Netzwerk-Management, Überwachung der ICT-Infrastruktur, Kunden-Erfahrungs-Management, intelligentes Verkehrsmanagement sowie Sicherheit und Überwachung.

Aufbauend auf der umfangreichen Basis früherer Versionen, bietet v3.5 eine Reihe von neuen und erweiterten Funktionen:

  • Wesentliche Verbesserungen bei der EPN Response-Service-Komponente, die es erlauben eine Vielzahl von externen Anwendungen aufzurufen, die auf die festgestellten Ereignisse einschließlich des VoIP und der Enterprise-Service-Bus Antwort geben
  • Deutlich verbesserte komplexe Ereignisverarbeitungsmöglichkeiten, einschließlich verteilter Statusverwaltung, ebenso eine deutliche Verbesserungen der Geschwindigkeit
  • Eine neue verteilte-Event-Transformation-Pipeline steigert die Fähigkeit der Erfassung von Ereignissen einer weit größeren Anzahl von Geräten, Anwendungen und Diensten
  • Mehr als 50 neue Assistenten im Event-Zero Administration Tool (EZAT) zur Konfiguration und Pflege großer Ereignisverarbeitungsnetzwerke
  • Neue Unterstützung für den Einsatz und die Anwendung von Versionierungen bei der Ereignisverarbeitungs-Engine
  • Eine Reihe von Verbesserungen bezüglich der Benutzer-und System-Sicherheit
  • Berichtigungen und Feature-Upgrades für eine Reihe von bestehenden Protokollen einschließlich JMS, SNMP, RADIUS, Network Instruments Daten Sockel, JDBC, FTP-, Serial RS232, WMI und LDAP
  • Verstärkte EPN-Statistiken und Diagnostik, einschließlich Dashboards und Warnmeldungen für System-spezifischen Bedingungen
  • Eine Vielzahl von allgemeinen Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und der Leistung
  • Wesentliche Verbesserungen auch bei den Desktop Agent Deployment-Funktionen