Geschäftsprozessmanagement, Vortrag in der Technologiefabrik Karlsruhe am 04.11.09

Angesichts steigendem Kostendruck, wachsender Konkurrenz und hohen Qualitätsansprüchen sehen sich Unternehmen und Mitarbeiter heute vielfältigen Herausforderungen gegenübergestellt. In den letzten Jahren hat sich Geschäftsprozessmanagement (GPM) als ausschlaggebendes Erfolgskriterium bewährt, um Unternehmen effektiver und effizienter zu organisieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Geschäftsprozessmanagement basiert auf den Zielen des Strategischen Managements, wobei weitere Konzepte wie Lean- und Total-Quality-Management aktiv integriert werden. Die praktische Umsetzung des GPMLebenszyklus umfasst die Identifikation von Geschäftsprozessen, deren Analyse, Modellierung und Optimierung, sowie deren Implementierung und Automatisierung. Während Steuerung und Überwachung jederzeit eine flexible Anpassungsfähigkeit der Prozesse gewährleisten, sorgt das Change Management für eine hohe Akzeptanz und einer Verankerung der neuen Wege bei den betroffenen Mitarbeitern. Die Prinzipien des Geschäftsprozessmanagements zielen auf eine nachhaltige Optimierung des Unternehmens, indem die Verschwendung von Ressourcen verringert und Lagerbestände dezimiert werden. In dieser Veranstaltung erwerben Sie ein grundlegendes Verständnis von GPM und den Möglichkeiten, eine Prozessorganisation für ein Höchstmaß an Flexibilität und Dynamik in Unternehmen einzuführen.

Programm:

  • Geschäftsprozesse (GP)
  • Geschäftsprozessmanagement (GPM)
  • GPM-Lebenszyklus
  • Organisationsstrukturen
  • Change Management
  • Fragen und Antworten
  • Zur Anmeldung.