Greentrac Version 3.2 integriert Lifecycleâ„¢ und Interactâ„¢

Mit dem Ziel die Kosten der PC-Flotte und den Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren, hört Greentrac beim Energiemanagement nicht auf! Durch die Lokalisierung von Endgeräten mit verhältnismäßig hohen Stromverbräuchen, können gesonderte Analysen und Berichte der Energieverschwendung generiert werden, um Einsparpotentiale frühzeitig zu erkennen. Mit der Version 3.2 führt Greentrac die zwei neue Addons Greentrac Lifecycleâ„¢ und Greentrac Interactâ„¢ ein.

Greentrac Lifecycleâ„¢ (add-on)

Während die meisten Geschäftsgegenstände erst ausgetauscht werden, sobald sie nicht mehr zuverlässig funktionieren, neigt man bei PCs dazu, diese nach einer bestimmten Zeit zu entsorgen. Um frühzeitig unnötige Entsorgungen und Verschrottungen der PC-Flotte zu vermeiden, ermittelt Greentrac die Zuverlässigkeit und die Reaktionszeit der PCs eines Unternehmens und weist frühzeitig darauf hin, wann der PC ersetzt werden sollte. Greentrac ermittelt dabei kontinuierlich, wie viel Zeit der PC benötigt, um auf einzelne Befehle des Mitarbeiters zu reagieren, da PCs die Eigenschaft haben, durch Aktualisierungen oder Installationen neuer Anwendungen langsamer zu reagieren. Anschaffung, Konfiguration, Betrieb und Entsorgung werden als Kosten für den Lebenszyklus der PC Flotte herangezogen. Darüber hinaus umfasst die Smart-Meter-Lösung eine noch größere Kompatibilität zu Endgeräten, da ab sofort auch die nahtlose Einbindung von SNMP-Geräten (z.B. unterbrechungsfreie Stromversorgung) und Geräten, die das TCP/IP-Protokoll unterstützen (VoIP-Telefone, Switches, Router, uvm.) möglich ist. Greentrac entwickelt sich dadurch zu einer noch umfassenderen Smart-Meter-Lösung, die den Energieverbrauch aller Arbeitsplätze, bzw. Endgeräte im Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus detailliert analysieren, auswerten und optimieren kann.

Greentrac Interactâ„¢ (add-on)

Wie verhält sich die PC-Flotte während des Betriebs? Wie viel Zeit und Benutzerproduktivität gehen verloren, wenn ein PC des Mitarbeiters nicht optimal läuft? Greentrac Interactâ„¢ gibt Antworten auf diese Fragen, indem Warteindizes für alle PCs in der Flotte berechnet wird. Solange der PC effektiv arbeitet, wird die Wertung gering sein, fällt die die Reaktionszeit des PC hoch aus, ist er träge, reagieren nicht oder weist übermäßig viele Verzögerungen auf, fällt die Wertung höher aus. Dem Support-Center stehen hiermit sehr hilfreiche Informationen zur Verfügung, die bei der Abwicklung von Service-Anfragen unterstützen, indem man die direkten Auswirklungen einer Änderung der SOE (Standard Operation Environment) aufgezeigt bekommt. Während die CPU-Auslastung, das Netzwerk, der Speicher, die Festplattenzugriffe alle normal sind, ist das Erlebnis des Benutzers es nicht. Ein hoher Warteindex zeigt an, dass der PC nicht optimal auf die Benutzer reagiert. Weitere Informationen über Greentrac erhalten Sie auf unserer Webseite www.greentrac.de. Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren und sich von der Vielfalt, die Ihnen Greentrac bietet, überzeugen lassen. Die Greentrac-Hotline erreichen sie unter der: +49 721 161175 93