Internationaler Wirtschaftsgipfel in Sydney – mit vereinten Kräften gegen die Jugendarbeitslosigkeit

Sydney. Mit einer 20-köpfigen Delegation war die junge Wirtschaft beim diesjährigen Gipfeltreffen der Young Entrepreneurs’ Alliance (YEA), vom 18. bis 22 Juli, in Sydney vertreten. Darunter auch Dipl. Inf. Horst Wenske, Managing Partner der KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH. Am 1. Januar diesen Jahres hat er das Amt des JCI Germany/WJD Executive Vice President International Relations der Wirtschaftjunioren übernommen. Die Nachwuchsförderung innerhalb der deutschen Wirtschaft sowie die Wiederherstellung von Chancengleichheit sind die zentralen Themen seiner Agenda. Die G20 YEA ist eine Vorfeldorganisation des G20 Prozesses und trifft sich jährlich, um die Interessen junger Unternehmer und Gründer in den G20 Gipfel einfließen zu lassen. Im Fokus des diesjährigen Treffens standen die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit sowie die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen. Die Vertreter der G20 Länder haben in diesem Zusammenhang konkrete Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Gerade in pucto Jugendarbeitslosgkeit gilt es, aus Sicht der jungen Wirtschaft, insbesondere den Zugang zu Bildung zu erleichtern. Auch die Verbesserung der Rahmenbedinungen für Unternehmens-gründungen ist eine wichtige Stellschraube in diesem Komplex. In Sydney wurde ein Communiqué erarbeitet, das die Forderungen der jungen Unternehmer an die G20 Regierungen verabschiedet und in den G20 Gipfel im November in Brisbane einfließen wird. Mit bundesweit mehr als 10.000 Mitgliedern sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland der stärkste Verband junger Unternehmer und Führungskräfte. “Unser Anliegen ist es einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaftswachstum zu leisten. Hierfür ist ein ein Vergleich mit anderen Ländern notwendig, gerade im Hinblick auf den Umgang mit jungen Menschen, das Gründen und die Art und Weise, auf die der Unternehmernachwuchs gefördert wird. Das Unternehmertum hat in anderen Ländern beispielsweise einen viel größeren Stellenwert und ist positiver konnotiert. Auch das Thema Bildung wird vielerorts effizienter und effektiver behandelt. Wir sehen unsere Aufgabe darin diese Sichtweisen auch in Deutschland zu etablieren.”, sagt Herr Wenske in Bezug auf seine Position und Aufgabe. teaser yea Die Pressemitteilung zum Download, finden Sie hier Über die KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH: Die Management- und Technologieberatung ist spezialisiert auf die Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie deren Integration in die IT-Infrastruktur. Die KTC hilft Organisationen dabei, ihre Leistungsfähigkeit nachhaltig zu verbessern und wichtige Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Von der Beratung über die Konzeption bis hin zur Implementierung bietet sie alles aus einer Hand und begleitet Unternehmen als zuverlässiger Partner auf Ihrem individuellen Weg. www.ktc.de Pressekontakt: KTC – Presseabteilung