Karlsruher Stadtwerkelauf – Die Alb entlang and back …

Stimmung wie Wetter waren im Sommermodus und 769 Läuferherzen schlugen höher! Die Karlsruher Stadtwerke haben zum 33. Mal zum Stadtwerkelauf aufgerufen, da durfte auch das Laufteam der KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH nicht fehlen – GO KTC RUNN3RS! KTC RUNN3RS Q Stadtwerkelauf Karlsruhe. Der Stadtwerkelauf Karlsruhe fand in gewohnt familiärer Atmosphäre statt, mit Spaß im Vordergrund, genau das ist es, was den Lauf so beliebt macht bei den Karlsruherinnen und Karlsruhern. Ob fünf oder zehn Kilometer, Laufend oder Walkend, entscheidet hier jeder selbst, dadurch ist der Lauf nicht nur was für hartgesottene Profis – jeder kommt voll auf seine Kosten. Mit dem moderierten Aufwärmprogramm vor den Karlsruher Stadtwerken, kommt automatisch gute Stimmung auf. Mit der so erzeugten Lust auf mehr, fiel pünktlich um 17:30 Uhr der Startschuss. Vom Betriebsgelände führt der Weg zunächst entlang der Gleise, wo sich nach 700 Metern die Menge trennt. Für die 5 Kilometer Distanz geht es zunächst weiter in Richtung Kleingärten, die 10 Kilometer Läufer folgen von Beginn an der Alb. Auch bei praller Sonne ist die Strecke angenehm, das sie zum einen am Wasser entlang führt, zum anderen meist unter Bäumen hindurch führt. Das flache Terrain lädt auch Genussläufer, alles in allem eine sehr schöne Veranstaltung zum Schnuppern und erste Wettkampferfahrung zu sammeln. In diesem Sinn hatte auch Managing Partner der KTC Peter Steffek in diesem Jahr sein Lauf-Debüt und war rundum begeistert. Damit haben die KTC-RUNN3RS ein weiteres Mitglied in ihrem Laufteam. Für die Berater der KTC war es wieder ein schönes Event, das Lust auf mehr gemacht hat und so freut sich das Team bereits auf weitere Herausforderungen sportlicher wie fachlicher Natur.