Mission: Possible – beim 5150 Kraichgau

Gleich zwei Mal, innerhalb kürzester Zeit, heißt es für das Team der KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH sportliche Leistung abzurufen und echten Kampfgeist zu beweisen. Den Auftakt macht der 5150 Kraichgau Triathlon, dicht gefolgt vom B2RUN Karlsruhe. Karlstry2catchruhe. Wenn am Sonntag, den 7. Juni, der Startschuss am Hardtsee in Ubstadt-Weiher fällt, dann ist es wieder Zeit für das ultimative Triathlon-Abenteuer, im Land der 1.000 Hügel. Der 5150 Kraichgau, die olympische Mitteldistanz im Rahmen des IRONMAN 70.3 Kraichgau, die sich über 51,5 Kilometern erstreckt, bietet ein besonderes Kräftemessen, das sowohl Einsteiger als auch Breitensportler fordert. Das Team “try2catch” der KTC stellt sich schwimmend, radelnd und laufend dieser Herausforderung, die sich vor der malerischen Kulisse am Tor zum Kraichgau abspielen wird. Auch der Countdown zu Wettkampf Nummer zwei hat bereits begonnen. Nur noch wenige Tage bis sich die Mitarbeiter der KTC beim diesjährigen B2RUN-Firmenlauf unter die Teilnehmer mischen. Am 11. Juni, wenn Ingo Wellenreuther, Präsident des Karlsruher SC, den Startschuss zündet, wird das Wildparkstadion im Herzen des Hardtwalds zum Mekka für Sportbegeisterte und Vollblut-Läufer. Eine gute Gelegenheit für aktive Unternehmen, wie die KTC, die großen Wert auf Teamgeist legen. Binnen einer Woche werden die KTC-Berater gleich zweimal Hemd gegen Funktions-Shirt tauschen und freuen sich bereits auf die Herausforderung der besonderen Art. Damit setzen die Mitarbeiter erneut ein Zeichen für ihre Team-Stärke. Ein Mehrwert auch für den Berateralltag, denn ein starker Körper, beherbergt meist einen wachen Geist.