Releaseankündigung des Subversion Collaboration Plugin für ActiveModeler Avantage

KTC-Karlsruhe Technology Consulting GmbH plant, zum 30.09.2009 sein erstes Produkt für das führende BPMN-Modellierungswerkzeug ActiveModeler Avantage herauszubringen. Das Subversion Collaboration Plugin ermöglicht die verteilte und nachvollziehbare Bearbeitung von Geschäftsprozesslandschaften, indem es die Subversion-Versionierungsfunktionalitäten im ActiveModeler Avantages integriert.

Zielgruppe des Plugins:

Das Subversion Collaboration Plugin wurde speziell für Prozessdesigner-Teams entwickelt. Sobald zwei oder mehr Designer im Team parallel an der Prozessentwicklung arbeiten, kann mittels des SVN Collaboration Plugins ein kooperatives, kontrolliertes und nachvollziehbares Arbeiten an den Prozessen sichergestellt werden.

Funktionalitäten des Plugins:

Auf dem Server wird ein Subversion-Repository angelegt, das als Basis aller Prozessdateien dient. Das Subversion Collaboration Plugin ermöglicht es nun allen Prozessdesignern individuelle, lokale Kopien herunterzuladen und somit parallel an der Prozessentwicklung zu arbeiten, ohne Datenkonflikte zu verursachen. Damit auch auf der untersten Stufe keine Komplikationen entstehen, können Einzelprozesse während der Bearbeitungsphase wahlweise automatisch mit einem “Lock” versehen werden, wodurch weitere Schreibzugriffe anderer Nutzer verwehrt werden. Die lokalen Veränderungen in der Dateistruktur werden beim Hochladen mit denen der anderen Designer abgeglichen, woraus sich der aktuelle Projektstatus ergibt. Dank des Subversion Collaboration Plugin besteht jederzeit die Möglichkeit ältere Versionen des Projektes wiederherzustellen. Dadurch wird eine lückenlose Datensicherheit garantiert, selbst wenn ein Benutzer etwas gelöscht oder fehlerhafte Veränderungen übertragen hat.