Senatoren-Ehrung im Land der aufgehenden Sonne

Horst Wenske, Managing Partner der KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH, ist auf dem JCI World Congress 2015 in Kanazawa/Japan zum JCI Senator #74645 geehrt worden. Senatorenehrung Horst WenskeKanazawa. Vor kurzem erst zum ersten Karlsruher an der Spitze der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD) gewählt, hielt der diesjährige Weltkongress des internationalen Dachverbands Junior Chamber International (JCI) eine ganz besondere Überraschung für Horst Wenske bereit. Auf der Samurai Night am 6. November 2015 wurde ihm von JCI Weltpräsidenten 2015 – Ismail Haznedar – die JCI Senator Ehre – JCI Ehrenmitglied auf Lebenszeit – verliehen. Für einen WJD Bundesvorsitzenden, dessen Amtsperiode noch nicht begonnen hat, ist das eine ganz besondere Ehrung, dazu noch in diesem Rahmen, im Land der aufgehenden Sonne. Verdient gemacht hat sich Horst Wenske durch sein weltweites Engagement. Bereits 2011 hatte er dafür den JAM-Star (Junges aktives Mitglied) der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg erhalten. In Karlsruhe hat er sich verantwortlich – als Arbeitskreisleiter Technik und Umwelt – für den B:Efficent-Award 2012 gezeigt (ausgezeichnet mit dem WJD Bundespreis 2012). 2013 übernahm er dann die Stabstelle “Training” im WJD Bundesvortand und erhielt 2014 die Goldene Juniorennadel, als höchste Ehrung der Wirtschaftsjunioren Deutschland. Darüber hinaus umrundete er in seiner Funktion als International Officer 2014 für die WJD mehrmals den Globus. Dabei besuchte er unter anderem alle Area-Konferenzen und den Weltkongress des JCI, was ihm auch den JCI Grand Slam Award 2014 einbrachte. Zur Wahlperiode 2015 ist er zum stellvertretenden Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland gewählt worden. Nach seiner erfolgreichen Wahl auf der Bundeskonferenz im September 2015 in Dortmund wird er mit Beginn 2016, als neuer Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V., sein Amt antreten. Die Junior Chamber International (JCI) ist eine weltweite Organisation, in der sich 200.000 Mitglieder in 5.000 unabhängigen lokalen Organisationen und mehr als 100 Staaten und Gebieten zusammengeschlossen haben. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 40 die nötigen Entwicklungsmöglichkeiten zu geben, nachhaltig positive Entwicklungen in der Gesellschaft bewirken zu können.